Rückschau auf Aktivitäten:

Unterrichtsgestaltung in der Klasse 10,Realschule Neckartenzlingen, 2017
Messe Babywelt 2016
Jahrestreffen LLLD 2016 - Jubiläum 40 Jahre

Sommerfest am 06.08.2016:
LLL-Jubiläen: 60 Jahre LLLI, 40 Jahre LLLD + 16 Jahre Stillgruppe Neckartenzlingen
Besuch in der Realschule Neckartenzlingen 2016
Babymesse 2015
Babymesse 2014
Babymesse 2013
Weltstillwoche 2011 und Besuch in der Realschule Neckartenzlingen im Januar 2012
  10 Jahre Stillgruppe Neckartenzlingen
  Weltstillwoche 2008 - Messe Baby + Kind Sindelfingen
  Bilderausstellung und Quiz auf dem Dorffest
  Besuch der 10. Klasse Realschule - eine Premiere der besonderen Art
  Familien Sommerfest 2006   
  Familien Sommerfest 2005   5 Jahre Stillgruppe Neckartenzlingen
  Familien Sommerfest 2004
  Ostermarkt März 2004
  Trageseminar Februar 2004


Unterrichtsgestaltung in der Klasse 10, Realschule Neckartenzlingen, 2017
am 3. Februar war Charlotte zum wiederholten Male auf Einladung der MUM-Lehrerin (MUM = Mensch und Umwelt = früher hieß das "Hauswirtschaftsunterricht") in der 10. KLasse der örtlichen Realschule.
Die Schülerinnen und Schüler waren sehr interessiert am Thema Stillen.
Höhepunkt waren allerdings die Stillbabys, die nach der Pause mit Ihren Mamas zum Unterricht dazu kamen!
Das sorgte schon für die ein oder anderen neidischen Blicke der übrigen Schüler, die solch einen tollen und anschauliche Unterichtsbesuch nicht hatten.
Herzlichen Dank an Susanne und Lisa und ihre Stillzwerge, die alle begeistert haben.
Wir haben bereits die nächste Anfrage aus der Schule und hoffen, dass wir damit einen Grundstein für die nächste Generation legen können.
DAS ist Unterricht der aufs "richtige Leben" vorbereitet!

Messe Babywelt Stuttgart November 2016

Vom 18. - 20.11.2016 waren wir wieder auf der Messe BABYWELT Stuttgart zusammen mit der AFS vertreten.  Wir konnten diesmal viele Mütter für die Mithilfe gewinnen, so dass es auch für uns Beraterinnen dieses Jahr schön entspannt war und wir unsere Pausen genießen konnten.
Wir konnten unser Angebot wieder vielen Müttern bekannt machen. Die Messe hat einen großen Einzugsbereich. 
Es gab sogar Stillberatungen von Müttern aus Karlsruhe, Essen und Schweinfurt.
Viele kamen gezielt auf unseren Stand zu, um ihre Fragen, Probleme und Sorgen loszuwerden, andere kannten unser Angebot nicht und nahmen unser Infomaterial dankbar mit.
Ein herzliches Dankeschön an unsere vielen Helfer.



Jahrestreffen der La Leche Liga Deutschland in Oberbernhards bei Fulda zum 40-jährigen Jubiläum

Mitte September fand das diesjähriges Jahrestreffen der La Leche Liga in Oberbernhards bei Fulda statt. Auch dieses Treffen stand ganz im Zeichen
der Feierlichkeiten von 60 Jahren LLLI und 40 Jahren LLLD.



Wir konnten tolle Gastredner begrüßen: 
Dr. Carlos Gonzales, der sein neues Buch  „Stillen – Ein Geschenk für das ganze Leben“ vorstellte. 



Naomi Stadlen, die erzählte, wie es zu ihrem neuen Buch „Was Mütter tun – insbesondere, wenn es wie nichts aussieht“ kam. 
Welchen Vorurteilen Mütter heutzutage ausgesetzt sind, weil sie ja „nichts“ „Produktives“ leisten, aber dennoch abends todmüde ins Bett fallen.
Es waren jeweils zwei kurzweilige Präsentationen, die neue Anstöße geben und das ein oder andere auch nochmals aus einem anderen Blickwinkel betrachten lassen. 


Sommerfest Neckartenzlingen 06.08.2016 -
anlässlich der Jubiläen 60 Jahre LLLI, 40 Jahre LLLD und 16 Jahre Stillgruppe Neckartenzlingen


Am Samstag, dem 6. August weisen schon von Weitem blaue Planen und Luftballons auf ein Ereignis hin, zu dem Hebammen, Stillberaterinnen, Ärzte, Apotheker und vor allem Eltern eingeladen sind:
60 Jahre La Leche League

 

- vor 60 Jahren wurde LLL von 7 mutigen, engagierten und tatkräftigen Frauen gegründet, deren Wunsch war, Frauen, die stillen möchten, zu unterstützen, zu informieren und zu
bestärken.

40 Jahre La Leche Liga Deutschland  



- vor 40 Jahren wurde der Verein LLLD gegründet um auch hier Frauen in Zeiten, in denen Flaschennahrung *normal* war, in ihrem Wunsch zu unterstützen, ihre Kinder zu stillen

16 Jahre Stillgruppe Neckartenzlingen
- inzwischen wachsen die ersten Stillbabys von „damals“ zu jungen Erwachsenen heran und es kommen weiterhin viele neue junge Eltern zu den Stilltreffen.
Grund genug, ein großes Fest zu feiern!



Am Vormittag besuchten 10 Frauen einen Schnupperkurs zum Thema „Kinder“ unter der Leitung von Regina Straub, LLL-Stillberaterin und KVB-Trainerin aus Furtwangen.
In einem anderen Raum bietet Anja Bier, LLL-Stillberaterin, Laktationsberaterin IBCLC aus Bayern einen Vortrag zum Thema „Stillhilfsmittel“ an für eine PTA und eine schwangere Mutter, so dass viel Zeit und Raum für individuelle Fragen und Sorgen war.

Währenddessen wird weiter dekoriert, die Tombola und der Flohmarkt aufgebaut, ein umfangreiches Büffet mit mitgebrachten Speisen bereichert.







Die Firmen „ARDO“ und „Mein Tragling“ hatten jeweils einen Stand um Eltern zu informieren.

Nachmittags boten einige Gäste ein interessantes „Theaterstück“ zur Geschichte von La Leche League an. Hier wurde deutlich, dass die Gründermütter eigentlich nur ein paar Freundinnen bestärken und informieren wollten - aus Nächstenliebe und aufgrund der eigenen Erfahrungen. Dass daraus einmal ein weltumspannendes Netz an Beraterinnen, Stillgruppen, Fortbildungsangeboten wachsen würde, hätten sich diese 7 Frauen nicht träumen lassen. Wie sie das alles mit einer stetig wachsenden Kinderschar (bis zu 11 Kindern) überhaupt schaffen konnten, erscheint einfach unglaublich.



Nach Ansprachen und Danksagungen bot dann Miriam Helfferich aus Kirchentellinsfurt ein wunderbares Theaterstück für große und kleine Zuschauer mit Harry dem Froschkönig an. Leider musste dieses aufgrund des drohenden Regens innen stattfinden. Aber zum Glück bot das Gemeindehaus ja genug Räumlichkeiten.

Lisa Breitling bot Kinderschminken an.



Barfußpfad, Gästebuch, Mal- und Bastelmöglichkeiten und eine reich bestückte Tombola zogen Jung und Alt an.





Zum Abschluss wurden dann bunte Luftballons mit Wünschen in den wieder blauen Himmel steigen lassen.



Herzlichen Dank allen Helfern und Helferinnen im Vorfeld, bei der Durchführung und im Anschluss!
Ohne viele zupackende Hände, mitdenkende Köpfe und brennende Herzen wäre dies alles nicht möglich gewesen.
Wie schön war es auch, die inzwischen großen Stillkinder wieder zu sehen und von den Eindrücken und Erfahrungen der ehemaligen Stillgruppenbesucherinnen zu hören!

Herzlichen Dank an folgende Unternehmen für die großzügigen Geld- und Sachspenden, die das Fest bereichert haben:
- 4mamis
- Adler Modemärkte AG
- AMAZONAS GmbH
- Apotheke Neckarburg
- Ardo medical AG
- Auto Höss e.K.
- Autohaus Wurst GmbH
- Baby Innovation Distribution eK
- Bäckerei - Konditorei Günter Mayer e. K.
- Biolandhof Baiersbachhof Alber
- ButzeleService.de
- DIDYMOS Erika Hoffmann GmbH
- Die Stoffwindelcompany
- die-besten-stoffwindeln.de
- dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Neckartenzlingen
- Fotografie Gaby Höss
- Fratzhosen.de
- GRIMM’S GmbH Spiel & Holz Design
- Grüner Bedachungen und Gerüstbau GmbH
- Henzler Früchte GmbH & Co. KG
- HOPPEDIZ® GmbH & Co. KG
- Kangatraining in Esslingen mit Manu
- Lillydoo GmbH
- Maas-Naturwaren GmbH
- Mabuse-Verlag GmbH
- Manz "Ihr Gärtner" KG
- Metzgerei Schölkopf
- Myllymuksut - Die Mühlenzwerge
- Naturkost im Zentrum, Pliezhausen
- princess-Kinderwagen Straub GmbH
- Reiff Strickwaren GmbH
- Reisebüro Reif
- Stadelmann Natur
- Strobel am Rathaus
- TB Nappy GmbH
- Weleda AG, Schwäbisch Gmünd


Besuch an der Realschule in Neckartenzlingen 2016


Im Juni waren wir wieder zu Gast an der Realschule in Neckartenzlingen und konnten den 15 Schülerinnen und Schülern im Fach "Mensch und Umwelt" (MUM) einen kleinen Einblick in das Thema Stillen geben. Der letzte Schultag hatte für die Schüler der 10. Klasse somit noch ein ganz besonderes Highlight zu bieten: eine Art Ausblick auf das Leben nach der Schule wenn die jungen Menschen irgendwann vielleicht selbst Eltern werden.

Vorbereitend auf diese Unterrichtseinheit haben die Schüler zusammen mit ihrer Lehrerin bereits viele Fragen gesammelt.

Am 1. Juni war es dann soweit: Charlotte und die Stillgruppen-Mamis Julia und Sandra mit ihren 2 und 5 Monate alten Babys haben sich auf den Weg zur Schule gemacht.

Charlotte hat in der ersten Schulstunde die Neugier der Schüler geweckt und viele interessante Informationen weitergegeben. Dabei ging es vor allem um
- den Umgang mit Babys
- dessen Bedürfnisse und wie wir Menschen darauf intuitiv reagieren.
- warum Stillen nicht mit künstliche Säuglingsnahrung gleichgesetzt werden kann
- die Vorzüge des Stillens für Mutter, Kind, Familie und Umwelt,
- über die Auswirkungen des Nichtstillens gerade in Krisensituationen wie Flucht, Krieg, Naturkatastrophen
- und natürlich über Stillbeginn, Stilldauer, Ernährung der Stillenden, Schmerzen, Milchmenge und alle anderen Fragen.

Im Anschluss gab es einen eindrucksvollen Film über das Stillen zu sehen und die Schüler konnten bei einem Quiz ihr Wissen testen.

In der zweiten Schulstunde war dann noch viel Raum für die Fragen der Schüler und die beiden Mamis standen Rede und Antwort bei der Fragerunde, bei der es um Themen wie Schwangerschaft, Geburt, Stillen, Alltag mit dem Baby... ging.

Schon zum 5. Mal durften wir solch eine Unterrichtseinheit in der Realschule gestalten und freuen uns schon jetzt aufs nächste Jahr!


Babymesse 2015

Wie bereits in den vergangenen Jahren fand Ende November die Messe Babywelt in Stuttgart statt. La Leche Liga war dort zusammen mit der Schwesterorganisation AFS (= Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen) mit einem Stand  direkt bei der Still-Lounge vertreten. Dieses Jahr allerdings nicht in Halle 1, sondern in Halle 8 zusammen mit der erstmals stattfindenden Veggie-Messe.
Am Stand waren bei den Kleinen  die Luftballons und Süßigkeiten beliebt.
Das Quiz lud die Großen dazu ein, ihr Stillwissen zu testen. Die ausgehängten Informationen halfen bei der ein oder anderen kniffligen Frage.
Erstmals dabei die Kolostrum-Karten von Katja Biernath-Kruse, die über das "weiße Gold" aus den ersten Tagen nach der Geburt aufklärten und für das ein oder andere Erstaunen sorgten. Weitere Informationen erhielten Interessierte durch Flyer und Wirbelwind-Probehefte. LLL-Publikationen konnten zum Messepreis erstanden werden. 

Mütter mit Fragen rund ums Stillen und Elternsein wurden direkt beraten.
Im Workshopraum wurde freitags zum Thema "Beikost", samstags "rund ums Stillen" und sonntags zum Thema "Eltern-Kind-Bindung" eine 
Fragerunde bzw. ein kleiner Vortrag angeboten.

 


Babymesse 2014

Ende November fand die diesjährige Messe Babywelt in Stuttgart statt. La Leche Liga war dort zusammen mit der Schwesterorganisation AFS = Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen mit einem Stand vertreten. Der Stand befand sich hinter der Still-Lounge. Durch die Messe konnten über Flyer und Wirbewind-Gratishefte  viele werdende und stillende Mütter erreicht werden. Das Quiz oder direkte Fragen von Mütter  und Väter, aber auch Großeltern luden zu  intensiveren Gesprächen und der Weitergabe von Informationen bei.


Babymesse 2013

Vom 22. – 24. November fand die diesjährige Messe Babywelt in Stuttgart statt. La Leche Liga war dort zusammen mit der Schwesterorganisation AFS = Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen mit einem Stand vertreten. Über die Messe können wir viele werdende und stillende Mütter erreichen. Dieses Jahr hatten wir auch schöne Hingucker, so dass die Einen oder Anderen lachend vor unseren „Stillbildern“ stehen geblieben sind.

   
       

Nachfolgend einige Eindrücke unserer Helferinnen:

Kerstin S.:


Ich bin am Samstag mit der zuständigen Dame der Still-Lounge ins Gespräch gekommen. Katja Fenner, die von der Fa. Lansinoh dort angestellt ist, eine selbständige Hebamme aus Berlin. Wir hatten ein sehr nettes Gespräch.

An unserem Stand lag dieses Jahr eine Broschüre die ich noch nicht kannte, "Stillen - was sonst?" von IN FORM, Netzwerk Junge Familie. Die fand ich - betrachtet man mal die neue, junge Generation! - sehr ansprechend. Gerade für unwissende, und auch werdende (junge) Väter.

KKP = Kurz, knapp, Präzise, mit Aspekten für die wirklich jungen "unerfahrenen" werdenden Muttis, die einfach noch keinen Plan haben was Stillen wirklich heißt. Da kommt das Stillen auch ein wenig "modern" rüber, vielleicht muss man so auf manche Menschen zugehen um anzukommen. Davon bzw. in der Art sollte / könnte es mehr geben (auch wenn es nicht von der LLL ist).

Kerstin H.:


Die Babywelt war am Sonntag den 24.11.2013 sehr gut besucht und wir waren am Stand zusammen mit AFS immer mindestens drei Stillberaterinnen und eine Stillgruppenmama.
Nur sehr wenig Besucherinnen und Besucher sind offen und direkt auf unseren Stand zugekommen. Nachdem wir allerdings die (offensichtlich) Schwangeren und frisch-Mamis angesprochen hatten, waren viele erleichtert und offen für ein Gespräch, haben sich gerne Infotüten mitgenommen, sich dem Quiz gewidmet und die Infos am Stand angeschaut. Auch konnten wir viele (werdende) Papa's und Großeltern mit Flyern erreichen. Nebenbei hat man natürlich die Möglichkeit, sich selbst über das Stillen (wieder) zu informieren und sich mit den Stillberaterinnen auszutauschen.

Mein Fazit nach zwei Jahren Babywelt: ich helfe gerne beim nächsten Mal wieder mit!

Weltstillwoche 2011 und Besuch in der Realschule Neckartenzlingen im Januar 2012

Im Zusammenhang mit der letztjährigen Weltstillwoche mit dem Thema „Stillen- sprich darüber!“ wurde dazu angeregt, auch in Schulen und Kindergärten über das Stillen zu sprechen. 

Begeisterte Rückmeldung kam recht schnell von der örtlichen Realschule. 

Im Januar besuchten Charlotte und eine Stillgruppenmutter mit ihrem Kind, als „Anschauungsobjekt“ zwei Klassen der  Realschule in Neckartenzlingen, um im Fach „Mensch und Umwelt“ (MUM) mit den dortigen Schülern über das Thema „Stillen“ zu sprechen. 

Charlotte fragte die Schüler nach ihren Erfahrungen, die sie schon mit Babys gemacht haben. Zusammen mit den Schülern erarbeiteten sie, welche Bedürfnisse diese Winzlinge
haben.

 

Es wurde viel übers Stillen allgemein gesprochen. Es kamen aber auch sehr erstaunliche Fragen, z.B. wie ist das mit dem Mann, der nach einer Geschlechtsumwandlung nun ein Baby bekommen hat – kann der stillen? Wie ist das mit Brustimplantaten? Wie mit Brust-Piercings? Kann man auch Käse aus Muttermilch machen? 

Es war positiv überraschend zu sehen, wie gut die Schüler über die Bedürfnisse von Babys und das Stillen informiert waren. 

Scheinbar steht für die Schüler das Thema Stillen überhaupt nicht zur Debatte, sondern wird als ganz normal angesehen. Eigentlich niemand setzte Muttermilchersatznahrung dem Stillen gleich. 

Das freut uns natürlich sehr für  die zukünftige Generation.

10 Jahre Stillgruppe Neckartenzlingen

Am 07.August 2010 wurde das 10-jährige Jubiläum der Stillgruppe in Neckartenzlingen  gefeiert. 
In den vergangenen 10 Jahren besuchten über 320 Teilnehmerinnen mit ihren Stillkindern die Treffen. Leider waren nur  12 dieser ehemaligen Stillkinder mit ihren Eltern dann zum Jubiläumsfest gekommen. Schade!
 
Schon am Vormittag starteten einige Teilnehmerinnen mit einem  Kommunikationsseminar mit Regina Straub.
Frau Jasmin Hohloch-Kernchen, Fotografin, hatte ein kleines Atelier aufgebaut.  Hier konnten zu einem Vorzugspreis Baby-/Kinder-/Familienbilder professionell  gemacht werden. 
Das reichhaltige Buffet bot viele Leckereien. Marion Burian von look perfekt bot für übernächtigte Mamas auf Jede persönlich  abgestimmte Kosmetiktipps an. 
Die Tombola, mit vielen tollen Gewinnen (dank unserer zahlreichen Spender aus  dem regionalen und überregionalen Bereich), der Flohmarkt, mit einer großen  Auswahl an gut erhaltenen Spielwaren für jedes Alter, der Stand von Bellissimama  aus Reutlingen zum Thema Stillmode, der Stand von Frau Susanne Beck von  Leder Puschen aus Angelbachtal und der Stand von Katrin Schlee aus Karlsruhe mit vielen netten detailgetreuen selbst genähten nützlichen Waren für Groß und Klein luden zum Stöbern ein. 
Ein Vortrag zum Thema Stillhilfsmitteln bot einen interessanten Einblick über die auf den Markt vorhandenen gängigen Stillhilfsmittel. 
Carmen Post, Homöopathin aus Pliezhausen hielt einen Vortrag über die Anfänge  der Homöopathie und deren Bedeutung heute.  Ines Lutz, Fitnesstrainerin von Fitness + hatte einen Tanz mit und für die Kinder vorbereitet, der allen  Beteiligten viel Spaß machte.
Ein besonderer Höhepunkt war das gemeinsame Tun und Erleben am „Fallschirm“.  Groß und Klein konnten mitmachen und hatten viel Freude daran. Zum Abschluss ließen alle Kinder über dem Neckar Luftballons steigen. 

     
         
 
   
         
 
 

Ein herzliches Dankeschön an: 
- alle, die geholfen haben das Fest zu organisieren
- die Kirchengemeinde für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten
- Jasmin Hohloch-Kernchen, Fotografin, Neckartenzlingen
- Regina Straub, Kommunikationstrainerin, Furtwangen
- Marion Burian, Kosmetikerin, look perfect, Neckartailfingen
- Sonja Völker, Bellissimama, Reutlingen
- Pernilla von Schneyder, 4mamis, Metzingen
- Susanne Beck, Lederpuschen, Angelbachtal
- Katrin Schlee, Selbstgenähtes, Karlsruhe
- Carmen Post, klassische Homöopathin, Pliezhausen
- Ines Lutz, fitness +, Neckartenzlingen
- allen Müttern und Vätern für Ihre Hilfe, Koch-/Backkünste
- Sponsoren der Tombola: Fa. Strobel Haushaltswaren, Strobel GmbH, Autohaus  Höss, Getränkeland Neckartenzlingen, AOK Neckartenzlingen, Marktapotheke,  Neckarburg-Apotheke, Bäckerhaus Veit, Gärtnerei Manz, Andreas Schatzkiste,  Fa. Wala, Fa. Ostheimer, Fa. Weleda, Tragemaus, Inge Heine, Fa. Didymos, Fa.  Ardo, Fa. Heidrich + Schweizer, Fa. Grüner, Fa. Medela, Barmer GEK, Bio- BabyWelt, Fa. Elmer & Zweifel, Reiff
Strickwaren, Metzgerei Schneider.

 

Weltstillwoche 2008 - Messe Baby + Kind Sindelfingen

Zusammen mit der AFS konnten wir einen tollen Stand auf der Baby + Kind in Sindelfingen anbieten.

Das Glücksrad für die Kinder und ein Quiz für die Eltern lockte zusätzlich an den Stand und wir kamen mit sehr vielen interessierten Menschen ins Gespräch. Nicht nur Schwangere und frischgebackene Eltern kamen schnurstracks auf unseren Stand zu, sondern auch Großeltern, Fachpersonal von den umliegenden Krankenhäusern und Familieneinrichtungen. Wir informierten und berieten ca. 300 Personen.


Herzlichen Dank den Mithelfern und der AFS für die tolle Zusammenarbeit!

 

Bilderausstellung und Quiz auf dem Dorffest

Auf dem 20. Dorffest Neckartenzlingen konnte dann eine Ausstellung von Stillbildern und ein Quiz viele Menschen in die Alte Schule locken.

 

Besuch einer 10. Klasse Realschule - eine Premiere der besonderen Art

Im Frühjahr 2007 wurden wir von den MuM-Lehrerinnen der Realschule Neckartenzlingen eingeladen, um im Rahmen des Unterrichtsthemas Babyernährung etwas zum Stillen zu sagen.
Die Schülerinnen waren offen und erstaunlich viele hatten eine sehr positive Einstellung zum Stillen und auch Vorbilder in ihrer Umgebung. Trotzdem gab es auch viele interessierte Fragen. Ganz besonders toll war es natürlich, dass 2 Stillgruppenmütter sich spontan bereit erklärt haben, mit ihren 3 Monate alten Söhnen zu kommen. Die Kinder konnten natürlich besonders anschaulich das Stillen auch zeigen und die Mütter beantworteten geduldig viele Fragen. Ein ganz herzliches Dankeschön an die Lehrerinnen und beide Mütter für diese tolle Gelegenheit, das Stillen schon in der Schule als Selbstverständlichkeit zu zeigen und zu lehren!

 

Familien Sommerfest 2006   

Ausflug am ersten Sommerferientag, Donnerstag, den 3. August 2006:

Zur Feier des 50 jährigen Bestehens von La Leche League wollten wir ein „Memorial-Picknick“ in der Wilhelma veranstalten und neben einem schönen gemeinsamen Ausflug auch ein wenig Öffentlichkeitsarbeit leisten.
Die Presse hatte dies über eine dpa-Meldung am Sonntag erfahren und in der Stuttgarter Zeitung war bereits am 31.7. ein Artikel erschienen.

Der Morgen begann mit heftigem Regenfall und der Himmel war grau in grau. Die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Ausflug in den Zoo! Dann kam die erste Absage des Wetters wegen. Meine Motivation sank auf den Tiefpunkt. Schnell alle verfügbaren Regensachen gepackt und noch ausreichend Essen und Trinken dazu und dann ging es los.
Gegen 9.45 Uhr trafen wir uns doch recht pünktlich und schon besserer Laune in der Wilhelma. In Stuttgart hat es komischerweise überhaupt nicht geregnet. Es war zwar zugezogen aber doch trocken, was auch das Hinsitzen auf Parkbänken ermöglichte.
Den Bollerwagen festlich geschmückt mit blauem Pannesamt, Stillbildern, „Material zum Verteilen“ als Hingucker, umringt von zahlreichen Müttern, Vätern und vielen Kindern jeglichen Alters zogen wir gemeinsam los.
Beim Gibbonhaus konnten wir „Domino“- das ehemalige Patenkind von Wolfgang - Tandemstillen sehen. „Ob die wohl Stillberatung bekommen hat?“ war die Frage. Auch bei den anderen Säugetieren wurde immer wieder eine stillende Tiermutter entdeckt.
Die letzten „Nachzügler“ trafen bei den Raubtieren zu uns. Was ein Glück, dass wir heutzutage Handys haben und uns so auch wirklich nicht verpassen konnten!
Mit vielen Stillpausen kamen wir gegen Mittag am Schaubauernhof an, wo wir dank des Wetters ohne Probleme ausreichend Sitzplätze zum Essen für alle gefunden haben. Dann verloren sich die Familien etwas, da es einige wieder runter zu der Affen-Aufzuchtstation zog, andere noch einen Schlenker zu den Eisbären und wieder andere zum Aquarium zog.
Einen halbwegs gemeinsamen Abschluss fand der Ausflug dann auf dem großen Spielplatz und um 15.30 Uhr fuhren dann die meisten erschöpft wieder heim.
Der Clou war dann, dass es zuhause wieder aus Kübeln schüttete, wir aber offenbar einen guten Draht zur Wetterfee hatten, da unser gesamter Ausflug trocken blieb.
Uns hat zwar niemand direkt angesprochen, aber viele Leute haben interessiert die Stillbilder angeschaut, uns hinterher geschaut und wir hoffen, dass wir manche Menschen angesprochen haben und auch das Stillen größerer Kinder ein wenig selbstverständlicher erscheint.

Danke allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!


 

Familien Sommerfest 2005   

5 Jahre Stillgruppe Neckartenzlingen

Von September 2000 – Juli 2005 besuchten über 150 Mütter mit Ihren Kindern die Stillgruppentreffen der La Leche Liga in Neckartenzlingen. Einige dieser Mütter inzwischen schon mit dem zweiten oder gar dritten Kind. Viele kamen und kommen auch von weit her: Anfahrten von über einer Stunde sind nicht selten.
Nach nunmehr knapp 5 Jahren Bestehen der Stillgruppe fanden wir, dass dies ein Grund ist, mit „alten“ und „neuen“ Stillgruppenteilnehmerinnen und deren Familien das Jubiläum zu feiern.
Über 23 Familien haben die Einladung angenommen und sind trotz Sommerferien und durchwachsenem Wetter am Samstag, den 30. Juli 2005 zum Jubiläums-Sommerfest gekommen.


Das Gemeindehaus war festlich geschmückt und ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Programm - von und mit Eltern von gestillten Kindern - erwartete die Besucher:
- ein Seminar zum Tragen von Säuglingen und Kleinkindern, welches Anna Hoffmann wieder schön, einfühlsam und interessant gestaltet hat,
- ein Seminar über Logopädie, Sprachentwicklung und Sprachstörungen von Johannes Bohnacker, welches die zahlreichen Teilnehmer durchgehend begeistert hat
- ein interessanter Vortrag über Babymassage von Michaela Jud, der offenbar aufgrund der häufig schon älteren Kinder leider nicht so gut besucht war
- eine wunderbare Körperwahrnehmungsstunde mit Entspannungsübungen von Katja Wieland-Mark, das für großes Wohlbefinden bei den Teilnehmern gesorgt hat
- einem Gospel-Kanon, der von Gerd Clauss mit großem Spaß und sehr großem Erfolg (auch seitens der jüngeren Zuhörer) auch mit „Unmusikalischen“ einstudiert worden ist und einen wunderschönen Abschluss des Festes bildete

Darüber hinaus sorgten Verkaufsstände mit Trage- und Schwimmhilfen, Baby- und Umstandssachen und Kinderspielzeug für zahlreiche Käufer. Ein abwechslungsreiches Büffet stärkte uns und es blieb reichlich Zeit und Muße für schöne Gespräche mit „alten“ und „neuen“ Eltern, Spielmöglichkeiten für die Kinder.

Ein herzliches Dankeschön all den fleißigen Helfern ohne die dieses Fest nicht möglich gewesen wäre und an die Evangelische Kirchengemeinde für die Bereitstellung des Gemeindehauses.

 

 

Familien Sommerfest 2004

 

 

Ostermarkt März 2004

 

Trageseminar Februar 2004